Binz schönste Strände

Binz ist die schönste Stadt auf Rügen und sicher die heimliche Hauptstadt der größten deutschen Insel. Es ist ein nach der Katastrophe des Sozialismus wieder errichteter mondäner Badeort, der in altem Glanz erstahlt. Es ist indes schwer festzustellen, welches der schönste Strand des Ortes ist: Binz ist ein von einigen Kurhäusern gesäumter Strand, der zum ungestörten Genuss der Ostsee lädt.

Binz ist ein Ort mit einer großen und durchaus ruhmreichen Geschichte. Angehörige der großen Herrscherhäuser der Welt gaben sich hier die Klinken in die Hand. Dies hat zunächst damit zu tun, dass neben der schönen Lage das Wasser hier sehr freundlich ist: Die Temperaturen der flachen Ostsee sinken selten unter 17 Grad, was durchaus noch verträglich und belebend ist, Strömungen gefährlichen Ausmaßes kommen nicht vor. 
Der Wind ist ruhig und selten so stark, dass es eine Strömung bewirken könnte. 
Der Strand ist von einer ausreichenden Breite zumal die Gezeiten hier nicht stark ausgeprägt sind. Es handelt sich schlicht um einen idealen Kurort. 

Die Strände um Binz sind mit ihren Strandkörben für Familien mit Kindern sehr geeignet. Rügen als Insel bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten der Unterhaltung für den Nachwuchs.

Auch mit Hunden kann Binz besucht werden. Hier ist indes zu beachten, dass andere Urlaubsgäste wild spielende Hunde nicht unbedingt in ihrer Nähe möchten. 
Binz hat hier ausgewiesene Strände, an denen mit dem Hund getobt werden kann. 
Es ist den Urlaubern zu empfehlen, hier auf die Bedürfnisse der anderen Urlauber einzugehen und mit dem Hund nur dort zu agieren, wo er erwünscht ist. Wie auch die ununterbrochene mobile Kommunikation sind ruhestörende Angewohnheiten mit einem Tier für andere Menschen mitunter eine Zumutung, die vermieden werden sollte.

Binz bietet auch Unterkünfte für Gäste mit Hunden und auch Unterkünfte für Menschen, welche keine Hunde mögen. Die Insel Rügen hat hier ein gut ausgewogenes Angebot für alle Geschmäcker gefunden, was auch für sportliche Aktivitäten gilt.